Agaporniden.de - Die Vermittlung

 


Vermittlungstiere

Einzelvögel und Pärchen in der Vermittlung - letztes Update 31.03.2020

Die Weitergabe von Einzelvögeln erfolgt gezielt, d.h. zu bereits vorhandenen Einzelvögeln der gleichen Art und des passenden Gegengeschlechts, daher sind zum Zeitpunkt der Abgabe meine Abgabevögel per DNA-Analyse geschlechtsbestimmt.

Es ist deshalb auch zwingend notwendig, dass Ihr Vogel sicher geschlechtsbestimmt ist. Sicher bedeutet durch Eiablage oder DNA-Test, nicht durch reine Verhaltensbeobachtung, Beckentest oder ähnliches.
Die DNA-Analyse kann man selber jederzeit bei Tauros Diagnostik veranlassen oder man beauftragt hiermit seinen Tierarzt.

Ich gebe die Vögel gegen Kostenerstattung und Aufwandsentschädigung (Geschlechtsbestimmung wo nötig, Behandlungen wo nötig, Futter, Einstreu, Reinigungskosten) ab.
D.h. pro Vogel fallen derzeit 20 € Schutzgebühr an. Außerdem schließen wir den hier einsehbaren Übernahmevertrag ab.

Die Vogelannahme und -ausgabe erfolgt nach Terminabsprache auf meiner Arbeitsstelle:

futterkonzept, Strassen 113 a, 51429 Bergisch Gladbach-Herkenrath; Mo-Fr 9 - 13 Uhr und 15 - 18.30 und Sa 9 - 13 Uhr

Vogelversand ist ggf. möglich. Infos hierzuINT Tierversand. Versandtage und Bedingungen finden Sie dort.

Kontakt: per email an broich(at)agaporniden.de (bevorzugt) oder telefonisch unter 0160-96600927

Falls Sie bei mir nicht fündig werden, werfen Sie bitte auch einen Blick in die facebook Gruppe Agaporniden in Not oder ins Unzertrennliche-Forum

1,0 bedeutet ein männlicher Vogel
0,1 bedeutet ein weiblicher Vogel
0,0,1 ein Vogel mit noch unbekanntem Geschlecht

Singles
wildfarben


Agapornidenart Geschlecht Farbe Alter Sonstiges Status
Rußköpfchen
1,0 wildfarben 2015
freigegeben
Pärchen




Agapornidenart Geschlecht Farbe Alter Sonstiges Status
Schwarzköpfchen
1,1 Lutino/wildfarben 2018 4,5 18 12 / Z II 1556 826 freigegeben
Pfirsichköpfchen
1,1 wildfarben -/2018 Z II 1556 822/NB 18 4 M TH 1 freigegeben
Rosenköpfchen/Rosenköpfchen-Mix

1,1 blau/pastell 2016/- AB 018 16 4883/Z II 1556 825 noch nicht freigegeben
Pfirsichköpfchen

1,1 mauve/wildfarben 2015 Schnabel der Henne muss ab und zu gekürzt werden freigegeben
Pfirsichköpfchen
1,1 pastell/wildfarben 2019 Z II 1556 811
Z II 1556 812
freigegeben
Rosenköpfchen

1,1 wildfarben und Lutino
-/2008 Henne schweratmig
AZ 23595 08 113
Z II 1498 117
werden aufgrund der Henne nicht mehr vermittelt