Erdbeerköpfchen (Agapornis lilianae)

Erdbeerköpfchen finden sich im Süden Tansanias, in Mozambique und in Sambia in Buschgebieten; ihr Vorkommen scheint stark an das Vorhandensein von Wasser gebunden zu sein (große Flüsse). Ihre Brutzeit ist im Januar und Februar in hohlen Bäumen, evtl in Webernestern. Auch Erdbeerköpfchen sind in ihrem Bestand als gefährdet einzustufen; ihr Import in die EU , auch der von in Mozambique nachgezogenen Vögeln, ist verboten. Die Nachzucht in Gefangenschaft gelingt zufriedenstellend. Männchen und Weibchen sind äußerlich gleich.


(Foto: W. Steinigeweg ) (Foto: W. van der Veen)