Unsere Vögel fressen am liebsten Sonnenblumenkerne, ist das schädlich?

Wie bringe ich meine Vögel dazu, Obst zu fressen?

Wie oft dürfen die Vogel Kolbenhirse oder Kräcker bekommen?

Welche Pflanzen sind giftig?

 

Unsere Vögel fressen gerne Sonnenblumenkerne, ist das schädlich?
Wenn die Sonnenblumen von der Qualität her gut sind und es nicht zu viele sind, ist das auch in Ordnung. Wir verzichten aus Sicherheitsgründen (Qualität) ganz darauf und ersetzen die SB mit Kardisaat. Großsittichfutter ohne SB ist aber mittlerweile in größeren Fachgeschäften auch Standard. Wichtig - egal ob Kardi oder Sonnenblume: beide Saaten sind sehr fetthaltig, sie sollten daher nur in geringen Anteilen im Futter enthalten sein. Damit auch die anderen, weniger beliebten Futterkomponenten gefressen werden, immer nur so viel Futter in die Näpfe geben, wie die Vögel auch tatsächlich an einem Tag fressen!

 Wie bringe ich meine Vögel dazu, Obst zu fressen?
Grundsätzlich hilft nur konsequentes Anbieten von allen Sorten Obst, Gemüse, Wildgräsen und Wildkräütern, immer und immer wieder! Und wenn es Jahre dauert - manchmal fressen die Vögel eine oder mehrere Sorten von einem Tag auf den anderen! Auch die Darreichungsform ist für viele Vögel wichtig: Scheibchen an einer Wäscheklammer befestigt, Stücke zerkleinert im Napf, ganze Früchte baumelnd an einem Spieß - das allein kann schon über Fressen und Nicht-Fressen entscheiden! Solange kein oder nur wenig Grünzeug angerührt wird, sollten einfach ein- oder zweimal wöchentlich Vitamine über Futter oder Trinkwasser verabreicht werden. Aber aufgeben darf man nie! Wie oft dürfen die Vögel Kolbenhirse oder Kräcker bekommen?
Auch wenn Kolbenhirse und Kräcker Dickmacher sind - wer sündigt nicht gerne mal ;-) Wichtig ist nur, dass Kräcker nicht öfter als 1mal pro Woche gegeben werden, Kolbenhirse auch mal an 2 Tagen pro Woche.

Welche Pflanzen sind giftig?
Dazu gibt es eine Datenbank der Uni Zürich, die zwar nur für Säugetiere erstellt wurde und nicht ausnahmslos für Vögel gilt, anhand der man aber trotzdem auf Nummer sicher gehen kann: http://www.vetpharm.unizh.ch/giftdb/giftf.htm